Frühsport verbunden mit BP-Reduzierung in der sitzende Senioren

Frühsport verbunden mit BP-Reduzierung in der sitzende Senioren

(HealthDay)—Bewegungsmangel übergewicht/adipösen älteren Erwachsenen, morgen, Bewegung reduziert den systolischen Blutdruck, mit dem zusätzlichen Vorteil, gesehen durch die Kombination von Bewegung mit regelmäßigen Pausen im sitzen, nach einer Studie online veröffentlicht Feb. 20 in Hypertonie.

Michael J. Wheeler von der University of Western Australia in Perth, und Kollegen untersuchten, ob es einen Additiven blutdrucksenkenden Effekt, wenn Bewegung kombiniert mit anschließenden Pausen im sitzen unter 67 sitzende ältere Erwachsene (mittlere body-mass-index, 31.2 kg/m2). Teilnehmer absolvierte drei Bedingungen in zufälliger Reihenfolge: im sitzen (SITZEN), die ununterbrochen sitzen für acht Stunden; übung im sitzen (EX-SIT), welches eine 30 Minuten moderater Intensität zu Fuß; und Bewegung bricht (EX-BR), welches eine 30-minütige moderate-Intensität gehen und sitzen, unterbrochen mit Licht-Intensität gehpausen.

Die Forscher fanden heraus, dass relativ zu SITZEN, der acht-Stunden-Mittelwert des systolischen und diastolischen Blutdruck war niedriger in EX SITZEN (-3.4 und -0.8 mm Hg, beziehungsweise) und EX-BR (-5.1 und -1.1 mm Hg, beziehungsweise). Verhältnis zu EX-SITZEN, gab es eine zusätzliche Reduktion des mittleren systolischen BP von -1.7 mm Hg in EX BR. Dieser Rückgang wurde getrieben von Frauen (-3.2 mm Hg). Relativ zu SITZEN, es war ein Rückgang der durchschnittlichen Adrenalin in EX SITZEN-und EX-BR bei Frauen (-13 bis -12 Prozent), aber eine Zunahme war bei Männern ( 12 bis 23 Prozent).

„Diese Zeile der Evidenz informieren kann, die klinische und öffentliche Gesundheit Diskussionen um maßgeschneiderte Strategien zu optimieren BP Ziele in den älteren Erwachsenen mit einem erhöhten Risiko einer kardiovaskulären Erkrankung,“ die Autoren schreiben.