Große Lücken bestehen bei den Patienten das Verständnis der genomischen test-Ergebnisse, Lungen-MAP-Studie zeigt

Große Lücken bestehen bei den Patienten das Verständnis der genomischen test-Ergebnisse, Lungen-MAP-Studie zeigt

Eine Mehrheit von Krebs-Patienten nicht verstehen, die wichtigsten Aspekte der genomischen test-Ergebnisse erhalten Sie als Teilnehmer in der biomarker-getriebenen klinischen Studien, entsprechend einer erst-von-sein-freundliche pilot-Studie, durchgeführt unter der Lungenkrebs-Master-Protokoll (Lungen-KARTE).

In einem September 9 Vortrag auf der World Conference on Lung Cancer in Barcelona, Lungen-KARTE Ermittler Joshua A. Roth, Ph. D., MHA wird Bericht über die Ergebnisse seiner Forschung, die als Teil der Lungen-KARTE, die erste Lungenkrebs-Präzision-Medizin-Studie unterstützt werden vom Nationalen Krebsinstitut, (NCI) Teil der Nationalen Institute der Gesundheit (NIH).

Roth, ein Assistent Mitglied der Hutchinson-Institut für Krebs-Forschung-Ergebnisse (HICOR) am Fred Hutchinson Cancer Research Center, sagte, die meisten Patienten in dieser Studie zeigten sich gravierende Lücken im wissen über die potentiellen Anwendungen von gen-Sequenzierung Ergebnisse von Lungen-ANZEIGEN und andere Präzision-Medizin-Studien. In biomarker-driven Krebs-Studien erhalten die Patienten genomische Test, der erkennt, DNA-Mutationen, die in Krebszellen, bekannt als somatische Mutationen, die in der Regel gefunden in der tumor-Gewebeproben. Präzisions-Studien können auch Keimbahn-Tests, die erkennt, vererbte DNA-Mutationen, änderungen in der Regel erkannt, die in Blut oder Speichel.

Beide Arten der genetischen information sind die Eckpfeiler der Präzisions-Medizin revolution in der Krebs-Forschung. Diese „Präzision“ – Ansatz verwendet, Patienten mit genetischen Informationen, um Ihnen passen für eine trial-Behandlung eher um wirksam zu sein—der Erweiterung oder Verbesserung Ihres Lebens und verschonen Sie vor potenziell kostspieligen und schmerzhaften Behandlungen, die nicht wahrscheinlich, um Ihre Gesundheit zu verbessern.

Unter den 123 Teilnehmern, die mitgemacht haben, ein 38-item-telefonische Befragung wurde von Roth, 86 Prozent richtig wusste, dass Ihre Ergebnisse verwendet werden würde, wählen Sie Ihre Behandlung auf die Lunge-MAP-Studie. Weitere 83 Prozent berichteten außerdem, dass Sie genügend Informationen über Ihre tests zu verstehen, die Vorteile der Einschreibung in der Studie.

Bei Lungen-KARTE erhalten die Patienten somatische Prüfung von mutierten Zellen gefunden, die Ihren Krebs tumor. Die bekommen Sie nicht Keimbahn-Testverfahren für erbliche Mutationen. In Roth Befragung wurden die Patienten gebeten, über beide Arten von tests. Nur 9 Prozent richtig wusste, dass die somatische Tests, die Sie hatte, konnte nicht Vorhersagen, ob ein Mitglied der Familie war, die ein erhöhtes Risiko von Krebs bekommen. Und nur 12 Prozent richtig wussten, dass Ihre Ergebnisse können nicht Vorhersagen, Ihre eigenen erhöhten Risiko, an anderen Krankheiten.

„Angesichts der öffentlichen Diskussion über die Präzision der Medizin und die starke Zunahme der biomarker-gesteuerten Krebs, klinische Studien, es ist klar, dass viele Menschen nicht wirklich verstehen, diese komplexen Studien und Tests, die Sie fährt,“ Roth sagte. „Wir müssen lernen, mehr über die öffentliche Wissenslücken, so können wir füllen.“

Roth die Studie ist die erste Untersuchung der Einstellung zur tumor genetische Tests in der Krebs-klinischen Studien. Er plant, zu analysieren, zusätzliche Erkenntnisse aus seinen Lungen-KARTE studiert und präsentieren diese im Jahr 2020 der amerikanischen Gesellschaft der Klinischen Onkologie-Jahresversammlung, abgehalten jedes Jahr im Frühling in Chicago.