Planen Sie Ihren Ess

Planen Sie Ihren Ess

Wenn sich nach seinem Hungergefühl richten will, ist es hilfreich den Tages- und Speiseplan vorzubereiten: Wann wollen Sie die Mahlzeiten einnehmen? Was essen Sie unterwegs? Wann essen Sie warm? All diese Fragen gilt es zumindest grob zu klären. Denn intuitiv zu essen heißt auch, sich auf den eigenen Hunger, Essrhythmus und auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen. Die folgenden Aufgaben helfen Ihnen dabei. Suchen Sie zumindest eine aus, die Sie in dieser Woche ausprobieren wollen.

Essen, was mir gut tut
Individuell, gesund, lecker: So finde ich die perfekte Ernährung für mich

Inhaltsverzeichnis

SPIEGEL WISSEN im Abo

Übung eins: Vorbereitungen treffen

Maike Ehrlichmann ist Ernährungswissenschaftlerin, Buchautorin und arbeitet in eigener Beratungspraxis in Hamburg und online. Weiter Infos finden Sie unter ehrlichessenmethode.de.

Der Hunger zwischendurch führt oft dazu, dass man Snacks aus dem Süßigkeiten-Automaten zieht oder schnell eine Laugenbrezel beim Bäcker kauft. Sorgen Sie in den nächsten Tagen deshalb bewusst vor. Nehmen Sie sich einen Snack mit zur Arbeit, den Sie essen können, wenn der Hunger kommt: Es eignen sich Äpfel und Nüsse, Gurke oder Paprikaschnitze mit Käsekräckern aus dem Bioladen, ein vorbereites Vollkorn-Brot mit Käse, etwas Müsli, das man mit Joghurt isst. Decken Sie sich mit dem ein,  was Sie grundsätzlich gerne mögen. 

Übung zwei: Einfach kochen

Viele Menschen würden gern mittags oder abends etwas Warmes essen, wollen oder können sich aber nicht viel Arbeit machen oder haben – außer Nudeln – keine Idee, was sie zubereiten könnten. Sie finden deshalb hier drei Vorschläge für ein reichhaltiges, blitzschnelles,  warmes Essen. Lesen Sie die drei Rezepte und realisieren Sie in den nächsten Tagen eins davon:

  • Spiegelei auf Brot mit Frühlingszwiebeln: Vollkornbrot aufschneiden, ein Spiegelei backen, frische Frühlingszwiebeln hacken und drüberstreuen.

  • Rote Linsensuppe: Zwiebel in etwas Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, eventuell etwas Tomatenmark. Dann eine Tasse rote Linsen dazu geben und mit zwei Tassen Wasser ablöschen. In zehn Minuten fertig.

  • Pfannkuchen mit Salat: Einen Tomatensalat mit Öl und Essig anmachen, Pfannkuchen backen. Diesen mit Tomaten füllen bzw. dazu essen.

SPIEGEL Coaching 1/2020
Bei Amazon bestellen

Die Vorbereitungen, die Sie in dieser Woche eingeübt haben, sind für viele Menschen der Schlüssel zu einer gesünderen und passenderen Ernährung. Wie war es bei Ihnen? Welcher der praktischen Tipps hat Ihnen geholfen, welches Rezept hat Ihnen geschmeckt? Wenn Sie Aha-Erlebnisse hatten, dann versuchen Sie, Ihren Einkaufs-, Arbeits- und Kochalltag auf dieser Grundlage neu zu gestalten.  

Extratipp:

Arbeiten Sie viel? Bestimmen die Anforderungen in Firma, Haushalt oder Familie so gut wie alle Ihre Entscheidungen? Ertappen Sie sich dabei, dass Sie Ihre Pflichten über Ihr Bedürfnis stellen, etwas zu essen, zu trinken oder Pause zu machen?  Gerade dann kann dieser Schritt für Sie wertvoll sein. Denn Planung, Vorratshaltung und Proviant sind Ausdruck davon, dass Sie nicht nur darauf achten, dass Sie Ihre Aufgaben gut erledigen können – sondern auch darauf, dass es Ihnen selbst gut geht. Zelebrieren Sie es ruhig ein wenig, sich morgens ein Brot zu schmieren oder noch Obst zu kaufen. Und genießen Sie es, auf sich und Ihre eigenen Bedürfnisse zu achten.

Sie möchten mehr lesen? Die aktuelle Ausgabe SPIEGEL WISSEN 3/2020 bei Amazon bestellen oder SPIEGEL WISSEN direkt abonnieren.

Getty Images/ Westend61

Verlagsangebot: SPIEGEL AKADEMIE

Weiterbilden, wann und wo Sie wollen
Über 20 zertifizierte E-Learning-Kurse auf Hochschulniveau machen Sie fit für digitales Arbeiten. Erfahren Sie hier mehr.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen