72-jähriger Priester überlässt sein Beatmungsgerät einem anderen Patienten – und stirbt an Covid-19

72-jähriger Priester überlässt sein Beatmungsgerät einem anderen Patienten – und stirbt an Covid-19

Die durch das Coronavirus ausgelöste Krankheit Covid-19 fordert in Italien täglich hunderte von Todesopfern, die Lage in dem Land ist verzweifelt. Das Gesundheitssystem ist mit der Zahl der schwer Erkrankten vollkommen überfordert, Ärzte müssen entscheiden, welche Patienten sie bevorzugt behandeln, da nicht genügend Beatmungsgeräte für alle vorhanden sind.

Corona-Krise

Italien unter Quarantäne: Warten, dass dieser Albtraum endet

In dieser Situation wird ein katholischer Priester als Held und sogar „Märtyrer“ gefeiert. Er gab sein Leben auf, um das eines anderen zu retten. Giuseppe Berardelli aus der kleinen Gemeinde Casnigo in der Provinz Bergamo starb schon in der vergangenen Woche im Alter von 72 Jahren an Covid-19. Zuvor hatte er ein Beatmungsgerät abgelehnt, damit ein jüngerer Patient die lebensrettende Behandlung erhalten konnte, berichtet das lokale Magazin „Araberara“ unter Berufung auf Berichte des Krankenhauspersonals.

Coronavirus in Italien: Priester opfert sein Leben

Wenige Tage später verstarb Berardelli, der in den vergangenen Jahren bereits unter Herzproblemen gelitten hatte. Angesichts der strikten Ausgangssperre in Italien gab es keine Trauerfeier für ihn. „Arabera“ berichtet aber, dass die Menschen in der Stadt von ihren Balkonen applaudiert hätten, als sein Leichnam aus dem Krankenhaus abtransportiert wurde.

Nicht nur wegen des Opfers, das Berardelli brachte und das ihn letztlich sein Leben kostete, war der Priester hoch angesehen. „Er war eine ehrliche und einfache Person, freundlich und hilfsbereit gegenüber jedem, Gläubigen ebenso wie Nichtgläubigen“, würdigte ihn Giuseppe Imberti, der Bürgermeister der Gemeinde, in der Berardelli lebte.

Gläubige Katholiken vergleichen das Opfer Berardellis mit dem des Franziskaner-Mönchs Maximilian Kolbe im Konzentrationslager Auschwitz. Kolbe starb 1941, als er anstelle eines Mithäftlings in den Hungerbunker ging. Später wurde er vom Vatikan als Märtyrer heiliggesprochen. Auch über die Grenzen Italiens hat Berardellis Tod die Menschen bewegt. Der in den USA prominente Jesuiten-Priester James Martin zitierte dazu auf Twitter einen Satz aus der Bibel: „Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.“

Quellen: „Araberara“ / James Martin auf Twitter

Alles über Corona

Covid-19

Wie viele Fälle gibt es in Deutschland? Aktuelle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

stern Reisewelten

Westeuropa Kreuzfahrt ab Hamburg mit All Inclusive ab 499 Euro

Techno Marching Band "Meute"

Der Hamburger Spielmannszug Meute spielt Techno – aber mit Pauken und Trompeten. 


Coronakrise

Marke Eigenbau: So kann man sich einen Mundschutz selbst nähen

Tokio 2020

Olympische Spiele werden wegen Coronavirus verschoben

Kontaktverbot wegen Coronavirus

Seniorin muss ihren 90. alleine feiern – ihre Töchter haben trotzdem eine Überraschung für sie

Pause wegen Coronavirus

Klopapier-Tennis und Putzen: Womit sich Fußballer die Zeit vertreiben

Covid-19

Skype, Netflix & Co.: 5 Dinge, die Oma jetzt zur Coronakrise von dir lernen sollte

Coronavirus-Krise

Video zeigt dramatische Lage in Spanien: Menschen liegen auf Krankenhaus-Flur

Ärztliche Versorgung in Corona-Zeiten

Deutschland braucht Krankenhausbetten – und in Hessen wird eine Klinik dicht gemacht



Kreativität in der Corona-Krise

Fashionshow im Hausflur: Lena Gercke präsentiert neueste Mode auf besondere Weise


Coronavirus

Mehr als 120.000 Deutsche kehren binnen einer Woche aus dem Ausland zurück

Mülheim an der Ruhr

Drohungen und Proteste: Supermarkt schafft Sonderöffnungszeiten für Corona-Risikogruppen ab

Schließung wegen Corona

Cowboy-Museum übergibt Twitter-Account an Sicherheitschef – und die Follower lieben ihn


Bußgeld-Katalog in NRW

Armin Laschet: "Null Toleranz gegenüber Rechtsbrechern im Kampf gegen das Coronavirus"

Coronavirus-Pandemie

Soldaten in Spanien sollen Altenheime desinfizieren – und finden Leichen in den Betten

Covid-19-Erkrankungen

Säule im Kampf gegen die Pandemie: Was Hausärzte in Zeiten von Corona leisten

Corona-Vorsichtsmaßnahme

Abstand nicht eingehalten: Betreiber macht Edeka-Filiale in Berlin dicht

Routine, Struktur, Ablenkung

Hilfe, Homeoffice! Eine Expertin erklärt, wie man richtig von zu Hause aus arbeitet


"Hungry Hippos"

Langeweile macht erfinderisch: Senioren verwandeln Brettspiel in lustigen Wettbewerb

Florida

Coronavirus-Teststation: Hier übt das US-Militär für den Ernstfall

Quelle: Den ganzen Artikel lesen