Die Forscher nutzen neue Methode zur Untersuchung von neuronalen Oszillationen

Die Forscher nutzen neue Methode zur Untersuchung von neuronalen Oszillationen

Neuronale Oszillationen—auch bekannt als Gehirnwellen sind wichtige Träger von Informationen im Gehirn. Forscher sind zunehmend kommen zu sehen, Sie weniger als nachhaltige Schwingungen und mehr als transiente platzt. Bis jetzt gab es keine Methode für die Messung der kurzlebige Ausbrüche in Echtzeit oder für die Prüfung der Frage, wie Sie Einfluss auf das Verhalten von Lebewesen. In Kooperation mit Ihrer Arbeitsgruppe, Prof. Dr. Ilka Diester der Universität Freiburg Institut für Biologie III und Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools, hat eine neue Methode entwickelt, für die Analyse von Daten im Gehirn. Sie sind mit Ihrer Methode zu finden, um kurze beta-Welle bricht in Echtzeit innerhalb neuronale Frequenz-Bänder um 20 Hertz und um zu zeigen, wie Ratten können Anstieg das auftreten dieser platzt. Die Forscher veröffentlichten Ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift Nature Communication Biologie.

Bei Menschen, Affen und Nagern, ist es möglich, zu erkennen, kurze bursts von bis zu 150 Millisekunden von beta-Wellen—einen bestimmten Bereich der Gehirnwellen-Spektrum in einem Frequenzbereich von 15 hertz und 30 hertz. Forscher bis jetzt über diese Ereignisse, Gedächtnis, Bewegung und Wahrnehmung. Während was ist bekannt als neuro-feedback-training, Ratten immer eine Belohnung erhalten, wenn Ihr Gehirn produziert ein platzen im beta-Frequenzbereich. Dies erhöht nicht nur die Wiederholung von beta-Frequenz-bursts, aber die Gesamt-amplitude in diesem Frequenzbereich auch.

Durch Ihre Arbeit, Diester und Ihr team in der Lage gewesen, vorauszusagen, beta-Bereich platzt in Ratten, basierend auf der Ratten Bewegungen—besonders in der vorderen Hälfte der Ratten‘ Körper. Dieses neue Verfahren ebnet den Weg für die Untersuchung der Rolle von beta-Ausbrüche in bestimmten Verhaltensweisen. Da beta-Frequenzen spielen eine bedeutende Rolle im Bereich motion control, die Methode eröffnet auch neue Ansätze für die Neuroprothetik—Entwicklung und Anwendung von elektronischen Implantaten für die Wiederherstellung der beschädigten Nerven-Funktion.