Große chinesische Propaganda-Aktion zu Covid-19 fliegt auf

Große chinesische Propaganda-Aktion zu Covid-19 fliegt auf

Die Covid-19-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. Bereits mehr als 7,2 Millionen Menschen haben sich weltweit mit dem neuartigen Coronavirus infiziert – 185.457 davon in Deutschland. 400.000 Menschen sind bereits an Covid-19 gestorben.

Covid-19-News aus Deutschland und der Welt – die Topmeldungen: Chinesische Propaganda-Aktion fliegt auf (07.18 Uhr) +++ Corona-Neuinfektionen in Schweden klettern auf Höchststand (23.04 Uhr) +++ US-Regierung lehnt erneuten Lockdown ab (21.35 Uhr) +++ Bundesländer melden 408 neue Fälle – Zahl der akut Infizierten sinkt leicht (19.56 Uhr)

  • Live-Karte zum Virus-Ausbruch und Coronavirus-Radar mit Zahlen und Fakten
  • Mehr News, Service und Ideen zur Corona-Pandemie finden Sie auf unserem Überblicksportal

Große chinesische Propaganda-Aktion zu Covid-19 fliegt auf

Li Xueren/XinHua/dpa Xi Jinping (M), Präsident von China, Li Keqiang (M,l), Ministerpräsident von China, und andere Politiker nehmen im Mai an der Eröffnungssitzung der Dritten Sitzung des Nationalen Volkskongresses in der Großen Halle des Volkes teil

Twitter hat nach eigenen Angaben mehr als 170.000 angeblich im Interesse der chinesischen Regierung gesteuerte Propaganda-Accounts von seiner Plattform entfernt. Bei der Aktion seien 23.750 Nutzerkonten entdeckt und beseitigt worden, die sich in hohem Maße bei der Verbreitung von Fehlinformationen engagiert hätten, teilte der Kurznachrichtendienst am Donnerstag (Ortszeit) mit. Die Konten seien größtenteils früh erkannt und entfernt worden.

Zudem habe Twitter rund 150.000 Accounts stillgelegt, die Nachrichten durch Retweets und Likes weiterverbreitet und Nachdruck verliehen haben sollen, die angeblich der Agenda von Chinas Regierung dienten. Bei den Inhalten sei es etwa um die Proteste in Hongkong oder die Ausbreitung des Coronavirus gegangen. Es wurden auch dubiose Nutzerkonten beseitigt, die Twitter russischen und türkischen Regierungsinteressen zuschrieb – aber in deutlich geringerem Ausmaß.

Twitter versucht schon länger, Nutzerkonten – insbesondere gefälschte und von Bots gesteuerte Profile – auszumisten, die Propaganda, Hetze oder Spam verbreiten. Zuletzt geriet Twitter dabei auch mit US-Präsident Donald Trump aneinander, der die Plattform als wichtigen Kommunikationskanal nutzt. Twitter unterzog einen Tweet von Trump einem Faktencheck und zog damit dessen Zorn auf sich. Die Sperrung eines Wahlkampfvideos sorgte danach für weiteren Ärger.

 

Alle Meldungen zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Mehr News zur Coronavirus-Pandemie

  • Corona-Regeln für Bundesländer: Thüringen hebt Kontaktbeschränkungen voll auf
  • Kitas öffnen wieder: Wo und wann der Regelbetrieb beginnt | Kinderbetreuung
  • Die Corona-Debatte im Live-Ticker
  • Corona-Konjunkturpaket – Mehrwertsteuer sinkt: Wo Sie sparen können, was Supermärkte machen können

    EZB: Erst kommt die Inflation, dann eine neue Geldordnung – was das für Sparer heißt

    FOCUS Online EZB: Erst kommt die Inflation, dann eine neue Geldordnung – was das für Sparer heißt

Quelle: Den ganzen Artikel lesen