Käse-Rückruf bei Lidl wegen gefährlicher Bakterien – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Käse-Rückruf bei Lidl wegen gefährlicher Bakterien – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Rückrufaktion bei Lidl – Käse mit Listerien verunreinigt

Wegen möglicher Verunreinigung eines bei Lidl vertriebenen Käses mit gefährlichen Bakterien wurde aktuell eine Rückrufaktion gestartet. Der Käse kann Listerien enthalten und von einem Verzehr wird daher dringend abgeraten.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat einen Rückruf für die „ Meine Käserei Ziegenkäserolle, 100 g“ des Herstellers „Fa. JERMI Käsewerk GmbH“ veröffentlicht. In dem Produkt wurden Bakterien der Gattung Listeria monocytogenes nachgewiesen, die eine durchaus ernste Gesundheitsgefahr darstellen können. Verkauft wurde der Käse bei Lidl verkauft wurde.

Dieser Käse ist von dem aktuellen Rückruf betroffen. (Bild: lebensmittelwarnung.de)

Betroffen ist das Produkt „Meine Käserei Ziegenkäserolle, 100g“ mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) und Losnummern:

  • MHD 05. November 2020, Losnummer 407 und 411,
  • MHD 06. November 2020, Losnummer 412,
  • MHD 09.November 2020, Losnummer 417 und 421.

Drohende schweren Magen- und Darmerkrankungen

„In dem betroffenen Produkt wurde Listeria monocytogenes nachgewiesen“, die „Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein“ können, so die Warnung auf dem Portal des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Bei bestimmten Personengruppen (Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen) könne es auch zu ernsten Krankheitsverläufe kommen.

Verkauft wurde der Käse bei Lidl Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern. „Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen“, so die Mitteilung des Herstellers. Aufgrund des Gesundheitsrisikos sollte der Rückruf unbedingt beachtet und das Produkt keinesfalls konsumieren werden.

Wer den Käse bereits erworben hat, kann diesen in allen Lidl-Filialen zurückgegeben und der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet, so die Mitteilung des Herstellers. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte insbesondere weitere Produkte der JERMI Käsewerk GmbH seien von dem Rückruf nicht betroffen. (fp)

Autoren- und Quelleninformationen

Quelle: Den ganzen Artikel lesen