Die 5 besten Erste-Hilfe-Strategien gegen die Angst

Die 5 besten Erste-Hilfe-Strategien gegen die Angst

Gerade in Krisenzeiten leiden viele Menschen unter Ängsten. Das unwohle Gefühl nimmt ein und kann lähmend sein. Wie Sie im Alltag das Angstgefühl rasch bewältigen.

Wegen des Kriegs in der Ukraine leiden weiterhin viele Menschen unter beständigen Sorgen und Ängsten. Ich erlebe das in meiner Praxis hautnah mit. Diese seelische Anspannung ist nicht nur unangenehm, sondern auch schädlich. Denn sie kann zu Stress-Folgeerkrankungen führen, zu hohem Blutdruck, emotionaler Instabilität, Reizbarkeit, aber auch zu depressiven Stimmungen.

Deshalb ist es wichtig, gezielt etwas gegen diese Unruhe zu tun. Ich stelle hier die fünf besten Erste-Hilfe-Strategien gegen Angst vor, die jeder für sich sofort anwenden kann. Markus Dietze Anke Precht

Über die Expertin

Als Psychologin beschäftigt sich Anke Precht besonders mit den Themen Resilienz und mentale Stärke. Sie arbeitet seit über 20 Jahren therapeutisch mit Hypnose. Precht ist Mutter von drei Kindern und lebt in einer Patchworkfamilie in Offenburg.

„Wenn dir das Leben in den Arsch tritt, nutze den Schwung“ von Anke Precht. Im Buch finden Sie weitere Erste-Hilfe-Strategien gegen Angst.

Fünf Sofort-Tipps

  • Atmen Sie durch den Mund aus. Haben Sie den Eindruck, die Lunge ist leer, stoßen Sie durch die gespitzten Lippen noch mehr Luft aus, bis wirklich keine Luft mehr kommt. Leere die Lunge, soweit es geht – mehr als bei einem „normalen“ Atemzug.
  • Nun atmen Sie kräftig und in einem Zug durch die Nase ein, bis die Lunge voll ist. Am besten fangen Sie damit an, den Bauch mit Luft zu füllen, und erst danach den Brustraum.
  • Jetzt halten Sie die Luft drei Sekunden lang an.
  • Wiederholen Sie die Übung noch zweimal. Nachdem Sie die Luft das letzte Mal angehalten haben, lassen Sie die Atmung einfach so laufen, wie es sich natürlich anfühlt. Sie werden bemerken, dass Sie automatisch tiefer und ruhiger atmen und sich wohler fühlen.

Alle Übungen sind natürlich getrennt voneinander nutzbar. Ich empfehle immer, möglichst viel davon zu tun, weil es auch einfach gut tut und das Leben bereichert!

Lesen Sie mehr von Anke Precht


  • Augenübung gegen Stress: So bauen Sie ihn in wenigen Sekunden ab!


  • Für mehr Nähe: Das ist die einfachste Paarübung der Welt

  • Gesund leben mit zwei Regeln: Kardiologe erklärt Steinzeitmensch-Dilemma

    FOCUS Online Gesund leben mit zwei Regeln: Kardiologe erklärt Steinzeitmensch-Dilemma

    Das könnte Sie zum Thema Gesundheit interessieren:

    • Sich das Leben schwer machen, um sich besser zu fühlen? Das klingt paradox. Aber Luxus-Resorts, Wellness-Oasen, erstklassiges Essen und Nichtstun verhelfen immer weniger zu der Erholung, die moderne Menschen wirklich brauchen: der mentalen Erholung.72 Stunden reichen für Mikroabenteuer – Vergessen Sie Wellness und Luxus-Resorts! Arzt sagt, welcher Urlaub wirklich entspannt  
    • Bakterien im Darm schützen uns nicht nur vor Übergewicht und Allergien, sondern machen uns auch leistungsfähiger. Vor allem für Ausdauersportler hat das Mikrobiom viel zu bieten. Tipps, um es gesund zu halten und sportlich zu Höchstleistungen aufzulaufen.Darm-Expertin Michaela Axt-Gadermann – „Natürliches Doping“: Das richtige Mikrobiom im Darm macht Sie sportlicher
    • Immer mehr Menschen bekommen gerade eine Benachrichtigung aufs Handy, dass sie die Gültigkeit ihrer Impfzertifikate überprüfen sollen. Denn laut App laufen die Zertifikate in wenigen Wochen ab. FOCUS Online erklärt, was die Benachrichtigung für Sie bedeutet. Auch schon eine Benachrichtigung bekommen? – Impfzertifikate von Millionen Deutschen laufen ab – 2 Dinge müssen Sie wissen

    Quelle: Den ganzen Artikel lesen